Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik


Die Fachzeitschrift für Lehrerinnen und Lehrer in den Fächern Philosophie und Ethik

Die aktuelle Ausgabe.

Wahrheit ist wichtig: für Politik und Privatleben, in Wissenschaft, Kunst und Religion. Was genau sie ausmacht und warum das so ist, sollte die Philosophie klären. Wie das Herausfinden der Wahrheit theoretisch und unterrichtspraktisch gehen kann, wird in diesem Heft systematisch und beispielhaft vorgeführt. Analytische Beiträge vermitteln den derzeitigen Kenntnisstand im Hinblick auf die Wahrheitsansprüche behauptender Sprechakte, bilanzieren den Status von Wahrheitstheorien und erörtern die Möglichkeit nicht-propositionaler Erkenntnis sowie die Wahrhaftigkeit von Bildern. Unterrichtspraktische Beiträge demonstrieren das Einüben kritischen Denkens am Beispiel pragmatischer und konstruktivistischer Konzeptionen von Wahrheit. Im Bericht über eine empirische Studie wird reflektiert, wie es um den Wahrheitsrelativismus bei Schüler:innen bestellt ist. Der Band enthält überdies den kommentierten Auszug eines klassischen philosophischen Texts zur Problematik der Definierbarkeit von Wahrheit sowie ein ‚Denkbild‘ zur Frage „Was ist Wahrheit?“.

Aktuelle Ausgaben

Ehre
Heft 3
ZDPE
Emotionen
Heft 2
ZDPE
Aufklärung heute
Heft 1
ZDPE
Zum Thema

Fachaufsätze unter der Rubrik „Zum Thema“ beleuchten zentrale Aspekte des jeweiligen Themas und bieten eine grundlegende Einführung in seine fachphilosophische Relevanz.

Philosophieren im Unterricht

Die Beiträge unter „Philosophieren im Unterricht“ fokussieren die fachdidaktische Relevanz des Themas und bieten als reflektierte Praxis Anregungen für den Unterricht.

Stichwort

Das „Stichwort“ präsentiert eine kurze profilierte Zusammenfassung des Themas.

Meisterstück

Mit dem „Philosophischen Meisterstück“ enthält jede Ausgabe einen besonders interessanten Originaltext mit unterrichtsbezogenem Kommentar.

Berichte - Diskussionen - Materialien

Mit „Berichten – Diskussionen – Materialien“ bietet die Zeitschrift ein Forum für den Austausch über die aktuellen Entwicklungen innerhalb der beiden Fächer.

Rezensionen

Ein reichhaltiger Rezensionsteil gibt einen Überblick über neue Veröffentlichungen.